Team

Matthias Hampel

Kurator der Ausstellung

E-Mail: matthias@the-hampels.de

Matthias Hampel ist der Gründer und Schöpfer der Ausstellung, sie ist sein Lebenswerk. Die meisten Exponate hat selbst gebaut und damit die Ausstellung ins Leben gerufen! Er ist dankbar, dass seine Modell einen Ort haben, an dem sie ihren Zweck erfüllen. Seine Aufgabe sind die Leitung der Ausstellung, die Pflege und Ergänzung der Exponate.

Er hat die Ausstellung 2012 angefangen und ist seit 2014 angestellt. Seit 2018 ist er im Ruhestand und nutzt die Zeit, um neue Exponate zu basteln und die Besucher durch die Ausstellung zuführen.

 

“Alle Dinge sind möglich, dem, der da glaubt.” Markus 9,23

 

Norbert Ehmler

Verwaltungs-technischer Leiter (Geschäftsführer BBZ)

E-Mail: norbert.ehmler@zum-leben.de

 

Norbert ist für administrative Aufgaben, Führungen und für die Organisation von Veranstaltungen zuständig und seit April 2018 dabei.

Es gefällt ihm Besucher mit der Geschichte Israels, dem Judentum und der Bibel bekannt zu machen. 

An Israel fasziniert ihn die Vielfältigkeit des Landes, die Wüsten, die Gastfreundschaft, die reichhaltige Geschichte und dass es ein so innovatives Land ist. 

In Israel erlebt: Bei einem Besuch des Tempelberges wurde sein Rucksack geprüft und ihm mitgeteilt, dass keine Kerzen mitgenommen werden dürfen (christliche Symbole!). Er sagte, dass er keine Kerzen im Rucksack habe. Das sah die Kontrolle anders, worauf sein Rucksack ausgepackt wurde. Die angeblichen Kerzen entpuppten sich als Möhren, die er als Proviant mithatte.   

Bemerkenswert findet er folgende Begebenheit: 

Friedrich der Große sagte einmal seinem General Ziethen, er solle ihm mal einen Gottesbeweis nennen, aber kurz. Worauf Ziethen geantwortet haben soll: „Majestät, die Juden!“ In Jesaja 43, 10-11 heißt es: 

"Ihr seid meine Zeugen, spricht der HERR, und mein Knecht, den ich erwählt habe, damit ihr wisst und mir glaubt und erkennt, dass ich's bin. Vor mir ist kein Gott gemacht, so wird auch nach mir keiner sein. Ich, ich bin der HERR, und außer mir ist kein Heiland."

Benjamin Schnabel

Referent für Theologie und Judaistik

E-Mail: benjamin.schnabel@zum-leben.de

Benjamin Schnabel ist für die Inhalte im Bildungs- und Begegnungszentrum zuständig. Seine Aufgaben sind Vorträge und Seminare, Reisedienst und Führungen im Zentrum. Er ist verheiratet mit Mirjam und hat zwei Kinder. Er studierte Theologie und Judaistik am Israel College of the Bible (Netanja), Gießen, Leipzig, Reutlingen und an der Uni Tübingen. Sieben Jahre lebte er in Israel und spricht fließend Hebräisch, sowie Englisch und kennt viele andere Sprachen aus der Welt der Bibel.

Seit September 2019 ist er im Team dabei und auch das jüngste Teammitglied.

Ihm gefällt es besonders die Menschen in Beziehung zu Gott und sein Volk zu bringen und die Geschichte des Volkes Israel relevant für das eigene Leben zu vermitteln. Durch die Ausstellungsgegenstände können die Bedeutung des Opfers Jesu und die Zeit in der Jesus lebte anschaulich dargestellt und vermittelt werden. Ihm bereitet es Freude durch Vorträge und Seminare den Glauben der Zuhörer zu vertiefen und zu bereichern, sodass ihr Glaube gestärkt werden kann.

An Israel faszinieren ihn die Leute mit ihren vielen unterschiedlichen Kulturen und Lebensweisen, die Sprache, die reiche Natur und die vielen archäologischen Stätten. In Israel wird die Bibel lebendig und man begenet durch die Menschen und Orte Gottes Wirken in der Geschichte und Gegenwart. An der Bibel und der heutigen Geschichte des Volkes Israel zeigt sich dass Gott treu zu seinem Bund steht.
 

"Denn von Zion wird Weisung ausgehen und des HERRN Wort von Jerusalem." (Jes 2,3; Mi 4,2).